... oder zur Anmeldung
Das Dorf ist der Mittelpunkt deines Abenteuers Mit der Zeit entwickelt sich dein Dorf von einem Brunnen zu einem echten Dorf In den Statistiken hast du die wichtigsten Werte an einer Stelle Wenn du es willst, kannst du mit Premiuminhalten dein Abenteuer vertiefen
Das Dorf ist der Mittelpunkt deines Abenteuers

Das Dorf ist der Mittelpunkt deines Abenteuers

Mittelalter Browsergame Torpia


Mit dem kostenlosen Online-Browsergame begibst du dich in die fantastische Welt der mysteriösen Bruderschaften, magischen Amulette und rätselhaften Schriftrollen. Hier wirst du die Macht von Torpia entdecken. Als Kulisse des Spiels dient eine mittelalterliche Kulisse.

Du begibst dich in Torpia auf die Suche nach der richtigen Kombination eines Amuletts. Nach der erfolgreichen Anmeldung entscheidest du dich zwischen der guten und der bösen Seite. Entscheide, ob du das Spiel als Krieger oder Händler bestreiten willst. Fällt deine Wahl auf die gute Seite, wirst du die meiste Zeit in einer friedlichen Umgebung leben.

Deine Aufgabe in Torpia ist es, eine Stadt mit unterschiedlichen Gebäuden zu errichten und diese in ein lukratives Wirtschaftszentrum zu verwandeln. Die Gebäude des Strategiespiels besitzen Rohstoffkosten und eine Bauzeit. Deine Dorfbewohner werden dir bei dem Errichten der Gebäude helfen. Damit diese gute Leistungen bringen, musst du sie mit Essen versorgen. Hierfür musst du Jagdhütten bauen, damit du Jäger auf die Suche nach Fleisch schicken kannst. Zudem kannst du in Torpia Schwerter und Gegenstände herstellen. Der nötige Rohstoff ergibt sich aus den Eisenminen und Goldminen, die du in dem Fantasyspiel vorfindest.

Ein hohes Ansehen sowie Wohlstand verschaffst du dir mittels Handelspartnern. Suche dir Partner aus der bösen Seite, wenn du keine eigene Armee hast. Die User aus der bösen Seite beschützen deine Stadt.

Der Ausbau einer Verteidigung steht an erster Stelle, denn auch das Gute kann zum Angreifer deiner Stadt werden. Mittels Waffen wird in Torpia mit bösen Usern verhandelt, die dich im Gegenzug mit Kampftruppen ausstatten und dir einen wichtigen Schutz bieten.

Entscheidest du dich in Torpia zu Beginn für die böse Seite, nimmst du den Ausbau deiner Stadt in ein Imperium vor. In dem Mittelalter-Spiel Torpia betreibst du Handel mit Städten von der guten Seite. Diese beschützen dich vor dem Mangel an Rohstoffen. Weiterhin bist du auf Verbündete aus der guten Seite angewiesen, damit du an Waffen gelangst und deine Streitkräfte ausrüsten kannst. Diese versorgen dich mit Schwertern, Pfeil und Bogen, Armbrüsten sowie weiteren Waffen, die ein Soldat im Kampf benötigt, damit die Schlacht mit einem Sieg endet.

In Torpia entwickelst du dich zu einem der gefürchtetsten und erfolgreichsten Krieger und bist mit dem Angriff anderer Städte beschäftigt. In Torpia gehen Gut und Böse eine nutzbringende Gemeinschaft ein. Nur wenn du viele Aufgaben erfolgreich bestehst, wirst du einen Erfolg verzeichnen. Im Gegensatz zu weiteren Browsergames, die ebenfalls kostenlos gespielt werden, stellen die zwei Parteien zwei komplett unterschiedliche Seiten dar, die zusammenarbeiten müssen, um erfolgreich zu sein.
Die Verbündeten errichten gemeinschaftlich einen Tempel. In diesem Tempel kann sich der Magier auf die Suche nach der richtigen Kombination des Amuletts begeben. Wenn du auf der Seite der Guten spielst, wirst du der richtigen Kombination mit einer florierenden Wirtschaft näher kommen. Kämpfst du auf der bösen Seite, wirst du das Amulett nur mit militärischer Macht finden.

Die Bruderschaft, der es als erstes gelingt die Schriftrollen in Torpia herzustellen, gewinnt. Bis dieses Ziel erreicht ist, wird viel Zeit vergehen, denn nur die besten Allianzen werden diese Schriftrollen erhalten.

Das Mittelalter-Spiel kannst du kostenlos online spielen. Dabei sind keine Downloads erforderlich. Bei Torpia findest du ein kostenloses Strategiespiel, das sich durch eine starke Community und beeindruckende Grafiken auszeichnet. Direkt nach der kostenlosen Registrierung beginnt der Spielspaß.