... oder zur Anmeldung
Auf dem Markt kann man Rohstoffe und Nützliches erstehen In Städten kann man Häuser erwerben und einer Berufung nachgehen Erlebe ein einzigartiges Chatsystem mit anderen Mitspielern In deinem Profil hast du alle wichtigen Eigenschaften auf einen Blick
Auf dem Markt kann man Rohstoffe und Nützliches erstehen

Auf dem Markt kann man Rohstoffe und Nützliches erstehen

Shogun Kingdoms – facettenreiches Browsergame

Shogun Kingdoms zählt zu den führenden Rollenspielen Europas. Dabei handelt es sich genau genommen um ein kostenloses Browsergame, das man nicht herunterladen muss und an jedem beliebigen Ort der Welt spielen kann – die einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang. Für Fans der fernöstlichen Magie ist Shogun Kingdoms ein Muss.

Das Online-Multiplayerspiel sieht sich als gelungene Verknüpfung von Rollenspiel, Strategiespiel und Politikspiel. Die Spielstory ist im mittelalterlichen Japan angesiedelt. Ganz zu Beginn des Browsergames ist man noch ein kleiner Vagabund, der sich während der Muromachi-Ära behaupten muss. Im Laufe des Spiels arbeitet man sich dann in die höchsten politischen Ebenen hinauf. Ziel ist es, schnell zu Ruhm und Ehre zu gelangen.

Wie es sich für ein Multiplayer-Spiel gehört, lebt Shogun Kingdoms von dem Miteinander der Spieler. Um in die höchsten Kreise aufgenommen zu werden, erfordert es kommunikatives Geschick. Nur wer diskutieren, verhandeln und auch noch überzeugen kann, nimmt Einfluss auf das politische Geschehen im Japan des 15. Jahrhunderts.

Der Spieler kann sich bei dem kostenlosen Browsergame Shogun Kingdoms für eine der drei Hauptinseln des südlichen japanischen Archipels entscheiden. Das Rollenspiel unterstützt dabei 10 Sprachen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn man auf Spieler trifft, die in den Sprachen Französisch, Englisch oder sogar Ungarisch kommunizieren. Zwischen diesen Inseln kann man bequem per Schiff oder zu Fuß wechseln.

Du triffst im Spiel auf unterschiedliche Personen: Den Dorfverwalter, Zimmermann, Richter, Nudelmacher, Müller und sogar den Shogun. Bei diesen Personen handelt es sich in Wirklichkeit um reale Menschen – nämlich um die anderen Mitspieler von Shogun Kingdoms. Das bedeutet auch, dass man sich als Spieler für eine bestimmte Rolle entscheiden kann. Zu diesen Rollen zählt dann auch die sogenannte „dunkle“ Seite, denn auch Piraten, Räuber und Verschwörer stehen zur Auswahl. Das ist der Grund, warum sich Shogun Kingdoms als einzig wahres Multiplayerspiel der Welt bezeichnen darf.

Wir empfehlen, dass man sich vor der Reise zu einer anderen Insel zuerst mit den politischen Gegebenheiten vor Ort vertraut macht. Inhalt des Spiels ist nämlich nicht nur die diplomatische Kommunikation, sondern auch Kämpfe zu forcieren. Das Anzetteln von kriegerischen Auseinandersetzungen ist aber nicht zwingend notwendig. Wer Konflikte scheut, kann sich auch als Landwirt im Ackerbau oder der Viehzucht etablieren und mit seinen Waren Handel betreiben. Gegen den Eintausch der landwirtschaftlichen Produkte erhält der Spieler beispielsweise Luxusprodukte wie Kleidung oder kulinarische Köstlichkeiten. Doch auch der Handel kann politisch motiviert sein, zum Beispiel, wenn man mit dem so ergatterten Geld einen Wahlkampf zur Wahl als Bürgermeister finanziert.

Die Anmeldung für Shogun Kingdoms ist denkbar einfach. Durch die Vernetzung mit dem sozialen Netzwerk Facebook ist der Registrierungsprozess besonders komfortabel. Als Alternative kann man aber auch einen Nickname, ein Passwort, die gültige E-Mail Adresse und das Geschlecht eingeben. Nach der Eingabe eines Sicherheitscodes und der optionalen Nennung eines Paten kann der Spielspaß beginnen.

Wer noch nicht genug von der faszinierenden Spielewelt von Shogun Kingdoms hat, kann sich auch die anderen beiden Teile der Trilogie „De Gloria Regni“ ansehen. Hierbei handelt es sich um die Spiele Renaissance Königreiche, das in Europa spielt und Native Kingdoms, einem Spiel aus dem Reich der Azteken. Diese Browsergames sind ebenfalls kostenlos.