... oder zur Anmeldung
Mit der Landkarte hat man alle Siedlungen und Rohstoffe im Blick In deiner Siedlung, deinem Zentrum, kannst du alles erstehen was du brauchst Das Interface von Die Stämme ist übersichtlich und schön integriert Welche Rohstoffe kommen von wo ?
Mit der Landkarte hat man alle Siedlungen und Rohstoffe im Blick

Mit der Landkarte hat man alle Siedlungen und Rohstoffe im Blick

Die Stämme – mittelalterliches Browsergame

Das kostenlose Browsergame Die Stämme ist im Mittelalter verortet. Am Anfang herrscht der Spieler noch über ein kleines Dorf. Ziel ist es, diesen Herrschaftsbereich weiter auszubauen und ein mächtiger Stammesgebieter zu werden.

Rohstoffe bilden im Spiel eine zentrale Einheit. Du benötigst sie, um Gebäude zu errichten. Um an diese wertvollen Ressourcen zu gelangen, musst du Holzfäller beschäftigen, eine Lehmgrube oder eine Eisenmine bewirtschaften. Sie sorgen für Holz, Lehm und Eisen. Am oberen Bildschirmrand erkennst du, wie groß dein Rohstoffspeicher ist. Du kannst die Minen und weitere Gebäude vom Hauptgebäude aus bauen. Wir empfehlen, gleich zu Beginn mit der Rohstoffproduktion zu starten.

Doch Vorsicht: Die anderen Spieler haben es auf deine Rohstoffe abgesehen. Baue also dein Versteck aus und verstecke deine Ressourcen dort. Dabei musst du auf das Verstecklevel achten. Je höher das Level ist, desto mehr Rohstoffe passen in das Versteck und werden damit vor Plünderungen gesichert. Um dich vor feindlichen Angriffen zu schützen, empfiehlt es sich auch, deinen Wall auszubauen. Nachdem du dich um deine Stadt und die wertvollen Rohstoffe gekümmert hast, kannst du dein Heer errichten und mit Handel Geld verdienen. Indem du eine Kaserne baust, hast du die Chance, Speerträger auszubilden. Sie können bei schwachen Spielern Rohstoffe für dich plündern.

Wer sich auf den Handel konzentrieren will, baut einen Marktplatz auf. Hier kommst du in den Kontakt mit Nachbardörfern. Hier kannst du Überschüsse an Holz, Lehm oder Eisen gegen sinnvolle Produkte tauschen. Bei dem Browsergame Die Stämme steht der zwischenmenschliche Austausch im Vordergrund. Werde Mitglied in einem Stamm und stärke damit deine Verteidigung gegen Feinde. Das Spiel heißt nicht umsonst Die Stämme, denn die Interaktion der Mitspieler im Stammeszusammenhang ist wichtig für den weiteren Spielverlauf. Ein Spieler wird zum Stammesgründer ernannt und erhält die Stammesrechte. Ihr könnt dann einem anderen Stamm eine Kriegserklärung machen. Der Krieg wird dann für beendet erklärt, wenn sich der Stamm aufgelöst hat oder einer der im Krieg befindlichen Stämme ein Friedensangebot macht.

Beim Registrierungsprozess kannst du dich auch für eine spätere Spielphase entscheiden. Besonders vorteilhaft ist in dieser Situation die Defensive. Bilde Verteidigungseinheiten mit Schwertkämpfern und Speerträgern aus und schütze dich vor Plünderern. Erst danach kannst du weitere Dörfer erobern, um ein Adelsgeschlecht aufzubauen.

In der Dorfübersicht hast du einen guten Überblick über die Gebäudestufen und die aktuelle Produktion der Rohstoffe. Außerdem erkennst du hier, welche Einheiten gerade im Dorf sind und ob es Truppenbewegungen gibt.

Die Registrierung für das Browserspiel Die Stämme geht schnell und unkompliziert. Gib dazu einfach einen selbst gewählten Spielnamen und ein sicheres Passwort ein. Für die Aktivierung wird nur noch eine E-Mail-Adresse benötigt. Nachdem du die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen eingegeben hast, kann der Spielspaß beginnen. Der Vorteil eines Browsergames besteht darin, dass man sich keine Software herunterladen muss, um mit dem Spiel zu beginnen. Man benötigt lediglich einen Webbrowser und einen Internetzugang – auf diese Weise kann man Die Stämme von jedem Ort der Welt aus spielen.